The Corona Chronicles

Ralph Thurm, 240 Seiten, 2021 beim Studio Kers Verlag, englisch

Kategorie

  • Innovation und Veränderung
  • Sinn und Werte

Covid-19 ist nicht alles. Die Pandemie hat die gesamte Menschheit vor eine gewaltige Herausforderung gestellt und uns einige Adaptionen in allen Lebensbereichen abverlangt. Ralph Thurm hat diese spezielle Zeit genutzt um sein neues Buch „The Corona Chronicles“ zu schreiben.

Daraus entstanden ist ein Buch über Hoffnung, aber auch ein Leitfaden, um aus der Covid-19-Krise zu lernen. Er betrachtet diese Krise als einen Zeitraffer dessen, was noch kommen wird, entweder als Wirtschaftskrise, ökologische Krise, Krise der biologischen Vielfalt oder, höchstwahrscheinlich sogar, als existenzielle Krise für die Menschheit.

Das Werk besteht aus kleinen Geschichten und dient als eine Art Wake-Up-Call. Es ist ein Aufruf, aus der Zeit der Pandemie etwas zu lernen und zeigt einen Weg auf, wie wir unsere Verantwortung gegenüber unserer Spezies und dem Planeten wahrnehmen können, damit die Zeit der Regeneration schleunigst beginnen kann. Das Buch unterstützt ein tieferes Eintauchen in das, was wir sind und wie wir uns als Individuen und als Menschheit auf dem Planeten Erde integrieren. Letztendlich hängt unser Leben davon ab, dass wir in diesem Jahrzehnt wichtige Entscheidungen treffen und diese in mutigem Maßstab umsetzen. Das Ziel ist schon lange klar: Ein Wirtschaftssystem und eine damit verbundene Art zu leben, aufgebaut auf den essenziellen Bausteinen „love“ und „well-being of all“. Hierbei führt uns Ralph durch viele der eingeübten Stereotypen, die wir loslassen müssen, und andere Ideen, die wir bei der Entwicklung des „New Normals" aufgreifen müssen. Um es mit den Worten von Omar Bradley zu sagen, der in Ralph Thurms Werk zitiert wird: „It´s time to be steered by the stars, not by the light of each passing ship!”

Für Führungskräfte ist der Ausblick auf ein wünschenswertes „New Normal“, welches von einem fair-distributiven, regenerativen Wirtschaftssystem gestützt wird, sicherlich sehr gewinnbringend und interessant – und impulsgebend für die eigene Arbeit. Ralph Thurm beschreibt dazu auch den transformatorischen Bedarf anhand der ökologischen, ökonomischen und sozialen Gesichtspunkte. Hierzu bezieht er sich auch auf eine Reihe essenzieller Prinzipien, welche r3.0 (eine non-profit Initiative, deren Managing Director Ralph Thurm ist) entwickelt hat. Auch die Wichtigkeit von Sprache, Kommunikation und einer Storyline auf dem Weg zu einem neuen, fortschrittlichen Zusammenleben wird thematisiert. Aber lesen Sie selbst... es lohnt sich!

Tripl3Leader empfiehlt „The Corona Chronicles“ als Reflexionsunterstützung und zur Entfaltung positiven Gedankengutes in dieser besonderen Zeit, welche wir alle im Moment durchleben. Lassen Sie den positiven Gefühlen freien Lauf und lassen Sie sich von diesem inspirierendem Werk in der nächsten Zeit tragen! Wir wünschen viel Spaß!

Zurück