Jeder Mensch

Ferdinand von Schirach, 31 Seiten, 2021 im Luchterhand Verlag erschienen, auch als E-Book erhältlich.

Kategorie

  • Innovation und Veränderung
  • Sinn und Werte

Utopien sind alles anderes als nutzlos! Was hat der 4. Juli 1776, als sich 13 britische Kolonien von England unabhängig erklärten, mit heute zu tun? Wieso lohnt ein Blick auf die Unabhängigkeitserklärung und den 189 Jahre später unterzeichnete Voting Rights Act von 1965? Die damals als ‚selbstverständliche Wahrheiten‘, so von Schirach, waren alles andere als Realität, sie waren eine Utopie – und tragen uns trotzdem bis heute.

Von Schirach spannt einen großen geschichtlichen Bogen auf wenigen Seiten und führt uns zur Kernfrage: Was müsste aus heutiger Sicht eine Verfassung beinhalten? Was wäre die Utopie heute, um die Gesellschaft ins Morgen weiterzuentwickeln? Über die Charta der Grundrechte der Europäischen Union vom 1. Dezember 2009 führt er direkt zu seinem nur 6 Paragrafen umfassenden Vorschlag. Diese beginnen alle mit dem Satz: Jeder Mensch….

Er schlägt Artikel zu Umwelt, Digitaler Selbstbestimmung, Künstlicher Intelligenz, Wahrheit, Globalisierung und Grundrechtsklage vor.

Doch lesen Sie selbst, es lohnt sich….

Go back